leitbild



Volkshochschulen im Burgenland - Landesverband, 7000 Eisenstadt, Pfarrgasse 10, Tel: 0 26 82 / 61 363, e-mail: info@vhs-burgenland.at

ALLGEMEINE ZIELE, LEISTUNGEN, FÄHIGKEITEN


Wir sichern ein lebensraumnahes Grundangebot in allen Regionen des Landes.

    » Wir sichern ein lebensraumnahes Grundangebot in allen Regionen des Landes.

    » Die BildungsberaterInnen helfen in persönlichen Gesprächen den individuellen Bildungsweg                
       zu finden.
    » Wir sind die Hauptanbieter eines breiten Angebotes zur Vorbereitung für das Nachholen von
       Bildungsabschlüssen (Pflichtschulabschluss, Nachholen des Lehrabschlusses, AHS-Matura,
       Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung).
    » Wir entwickeln spezielle Kursmaßnahmen für benachteiligte Zielgruppen und realisieren diese
       über Projektförderungen.
    » Zu unserem überregionalen Grundangebot gehört ein Seminarprogramm zur allgemeinen
       und beruflichen Weiterbildung.
    » Das differenzierte Sprachlernprogramm in allen Regionen ist eines unserer wichtigsten
       Angebotsbereiche.
    » Kurse zur Förderung der Kreativität und der Gesundheit bieten wir kontinuierlich an jedem
       VHS-Standort an.
    » Um unser Anliegen der politischen Bildung umzusetzen, entwickeln wir immer wieder neue
       Programme zur Förderung des gesellschaftspolitischen Urteilsvermögens.
    » Die Entwicklung und Umsetzung von neuen Lernformen und Lernmethoden ist uns ein
       Anliegen, um die Teilnehmerlnnen bei ihrem Lernprozess individuell zu fördern.
    » Wir nutzen die Erarbeitung von Projekten zur Erprobung und Implementierung von
       Innovationen



Im Laufe unserer Bildungsarbeit haben wir folgende Kernkompetenzen entwickelt:

    » Hohe Beratungskompetenz haben wir uns durch langjährige Erfahrung in der            
       Bildungsberatung in den Regionen des Burgenlandes erarbeitet.
    » Auf Grund der regionsspezifischen Kurstätigkeit gelingt es uns Bildungsbedürfnisse und -   
       bedarfe gut einzuschätzen und diese in einem entsprechenden Bildungsangebot umzusetzen. 
       Tragfähige Kommunikationsstrukturen zwischen allen Beteiligten in der Region sind dabei
       Voraussetzung unseres Erfolges.
    » Bereits früh haben die Burgenländischen Volkshochschulen Projektkompetenz erworben:
       Akquise, Konzeption, Antragsstellung, Umsetzung, Administration und Dokumentation sind
       selbstverständliche Arbeitsfelder.
    » Die Erfahrungen aus den Projekten fließen in die Kursarbeit ein und erhöhen damit die    
       Professionalität.
    » Auf Grund unserer langjährigen Projektarbeit ist uns der Zugang zu verschiedenen
       benachteiligten Zielgruppen gelungen.
    » Innovationsbereitschaft und Flexibilität zeichnen die Arbeit unserer Organisation aus.
    » Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit öffentlichen Geldern und den Anliegen der            
       Zielgruppen sind uns selbstverständlich.



KUNDINNEN

Unser Angebot richtet sich an alle Personen, die allgemeinbildende, politische oder kulturelle Bildungsangebote suchen oder für ihre berufliche Weiterbildung ihre Allgemeinbildung verbessern bzw. Bildungsabschlüsse nachholen wollen. Ein besonderes Anliegen sind uns bildungs-benachteiligte und bildungsferne Bevölkerungsgruppen und Regionen für die wir entsprechende Projekte entwickeln und umsetzen.
Wir versuchen durch unsere Arbeit auch Bildungsbedürfnisse zu wecken und wollen unter anderem auch Firmen, Gruppen und Institutionen ansprechen.
Derzeit nehmen jährlich an die 10.000 TeilnehmerInnen (73 % Frauen und 27 % Männer) an den etwa 970 Kursen sowie fast 12.000 BesucherInnen an den 200 Veranstaltungen der Burgenländischen Volkshochschulen teil.

RESSOURCEN

Die Burgenländischen Volkshochschulen finanzieren sich durch Basisförderungen vom Bundesministerium für Bildung und Frauen und dem Land Burgenland, Kurseinnahmen und zu einem immer höher werdenden Anteil aus verschiedenen (meist EU-) Projektförderungen.
Unser wichtigstes Potenzial sind unsere MitarbeiterInnen, die sich durch pädagogisches Know-how, Professionalität, Innovationsbereitschaft, Kreativität und Flexibilität auszeichnen. Unsere Lehrenden sind Personen, die durch Beruf, außerberufliche, ehrenamtliche, künstlerische Tätigkeit oder durch charakteristische Lebensläufe spezifische Bezüge zu ihren Themen haben.
Die Burgenländischen Volkshochschulen und ihre MitarbeiterInnen wollen ihr Bildungsverständnis und ihr offenes Weltbild durch transparentes Arbeiten und vernetztes Denken innerhalb der Organisation auch nach außen tragen.


UNSERE DEFINITION GELUNGENEN LERNENS

Lernen gelingt, wenn Wissen, neue Fähigkeiten und erweiterte Verhaltensweisen im persönlichen, beruflichen, sozialen und politischen Miteinander konkret erfahrbar werden und in die eigene Lebenssituation, sowie in Denk- und Verhaltensweisen integriert werden und schließlich die Handlungskompetenz nachhaltig steigern.

Weiterführende Links:


 

Hans Spiess und Markus Prenner